Freiheitsverbund

Wach auf!

Mach mit beim Freiheitszähler

Wie kam es zum Freiheitsverbund ?

Wie kam es zum Freiheitsverbund?

Im August 2020 waren die 2 großen Demonstrationen in Berlin. Die gängigen Medien haben die Teilnehmerzahl heruntergespielt und entsprechend nicht objektiv veröffentlicht. Die Stadt war voll mit Demonstrationsteilnehmern, dennoch wurden für den 01.08.2020 nur 17.000 und am 29.08.2020 nur ca. 30.000 Teilnehmer genannt. Am 01.08.2020 waren schon im Livestream auf den unterschiedlichen Kanälen zusammen über 30.000 Zuschauer! 

Es gibt verschiedene Initiativen, die, ganz gleich unter welchem Blickwinkel, letztendlich  alle ihre Freiheit zurück wollen, die Einhaltung des Grundgesetzes und die Aufhebung der unter der Überschrift “Corona-Schutz” verhängten Maßnahmen. Das derzeit größte Problem ist die Verteilung auf viele Gruppen und Plattformen.  Viele Menschen sind in mehreren Gruppen und informieren sich täglich mehrmals über die Maßnahmen und die Aktionen gegen die Corona-”Schutz”maßnahmen. 

Aber wie viele Menschen in Deutschland sind es wirklich, die unzufrieden mit den politischen Entscheidungen sind?

Aus dieser Frage heraus entstand die Idee, diese Anzahl aufgeklärter Menschen zu zählen und alle Gruppen und Initiativen unter einem virtuellen Dach zusammenzuführen.. Wenn wir wissen, wie viele Menschen in Deutschland nicht mehr mit dieser autoritären Regierungsform einverstanden sind, ist es deutlich leichter, auch das Schweigen der Leitmedien zu brechen und Politiker dort zu treffen, wo sie – mindestens bisher – verwundbar sind: ihrer Hoffnung auf Wiederwahl..

Hierbei würden wir gerne alle Menschen erfassen:

  • die sich aktiv auflehnen
  • Die davon überzeugt sind, dass die aktuellen Maßnahmen falsch sind, aber nicht aktiv auf Demos dabei sein können
  • die einfach nur ein Bauchgefühl haben, das sagt, da stimmt doch was nichtdie irgendwie zweifeln, weil es doch unterschiedliche Berichte gibt…

Diese Menschen könnten zusammengefasst eine mächtige Gruppe sein!

Von uns will keiner die vorhandenen Gruppen auflösen oder gar eine neue bilden, wir wollen auch nicht die Unterschiedlichkeit der Herkunft und der Ziele vieler Gruppen verschwinden, lassen, im Gegenteil, Freiheit, wie wir sie verstehen gibt es nur in der Vielfalt. Uns geht es gerade um die Darstellung der Vielfalt und um das Erfassen der Gesamtzahl derjenigen, die sagen “So nicht!” 

Dann kam eine gute Idee zur anderen – aus unserem eigenen Erleben:

Wer hat nicht das gleiche Video mehrmals geschickt bekommen?
Oder ein Video, das man gesehen hat, nicht wiedergefunden?
Die Zahl der guten Berichte ist groß und man verliert leicht den Überblick.

Wäre es nicht super, eine Plattform zu haben, die ein „Sprachrohr“ für alle engagierten Menschen sein könnte? Die ein Archiv anbietet, wo man die Beiträge auch wiederfinden kann?

Ich fände das toll – denn meine Zeit, die ich investieren kann, ist begrenzt und ich würde sie gerne erfolgversprechend für alle Menschen einsetzen!

Lasst uns doch gemeinsam und machtvoll die Zukunft für Deutschland gestalten!

 

 

Zähl auch du dich
zum Freiheitszähler dazu !

Gemeinsam können wir wirklich etwas bewegen.
Dies funktioniert nur, wenn wir uns alle,
zu Einer starken Bewegung vereinen. 

Freiheitszähler
8.289

Aufrufe: 331

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top
374 views 6 Shares
Share via
Copy link